Schüßlersalze - Geiselberg Apotheke 1110 Wien Simmering - Ihre Gesundheit ist unser Thema

+43-1-7432033
Unsere Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr, Sa: 8:00-12:00 Uhr

Telefon: +43-1-7432033
Unsere Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 8:00-12:00 Uhr
und 14:00-18:00 Uhr,
Sa: 8:00-12:00 Uhr

schuesslersalze nahrungsergaenzung dr schuessler geriselberg apotheke wien

Schüßlersalze

Mineralstoffe übernehmen in allen Zellen unseres Körpers entscheidende Funktionen, indem sie einen reibungslosen Ablauf des Stoffwechsels ermöglichen. Doch nicht immer liegen diese Salze in ausreichender Konzentration vor, weshalb sich gerade die Schüßlersalze gut dazu eignen, diese „Störungen“ des Mineralsalzhaushalts auszugleichen.

 

Geschichte

Der Arzt Wilhelm Schüßler entwickelte eine Alternativtherapie, die auf Verdünnung beruht, damit die Mineralien auf direktem Weg über die Mundschleimhaut in das betroffene Gewebe eindringen können. Je nach Beschwerdebild werden die Schüßlersalze einzeln oder in Kombination eingesetzt.

 

Übersicht über die 12 Basis-Schüßlersalze

Tipp: Je dringender unser Körper Mineralstoffe benötigt, umso schneller zergehen diese im Mund bzw. umso süßer schmecken sie.

Nr. 1 Calcium fluoratum:

  • Elastizität von Gewebe (Bänder, Sehnen, Gefäße und Muskeln)
  • Stärkung von Zähnen und Knochen
  • Verminderung der Hornhautbildung (besonders an Fersen)

 

Nr. 2 Calcium phosphoricum

  • Wichtiges Knochenaufbaumittel
  • Zur Neutralisation von überschüssiger Magensäure
  • Bei nächtlichen Wadenkrämpfen und Taubheitskribbeln
  • Bei Muskelverspannung
  • Unterstützung bei Wachstumsschmerzen
  • Vermindert Schweißausbruch
  • Regeneration und Aufbau nach langwierigen Krankheiten

 

Nr.3 Ferrum phosphoricum

  • „Erste Hilfe“ bei akuten Verletzungen (frische Wunden, wie Abschürfungen, Verbrennungen, Prellungen, Zerrungen)
  • Förderung der Bildung von neuen Blutkörperchen
  • Stärkung des Immunsystems (vorbeugend und bei leichtem Fieber)
  • Förderung der Konzentrationsfähigkeit

Tipp: Durch schwarzen Tee, Kaffee und Kakao verbraucht der Körper sehr viel Eisen.

 

Nr. 4 Kalium chloratum

  • Regulierung der Blut-Fließfähigkeit
  • Erleichterung des Abhustens
  • Verhinderung der Ausbildung von Äderchen im Gesicht (Couperose)

 

Nr. 5 Kalium phosphoricum

  • Unentbehrlicher Energieträger
  • Bei seelischen und körperlichen Ermüdungszuständen (Erschöpfung, Mutlosigkeit, Antriebsschwäche, depressive Verstimmung)
  • Aufbau des Gewebes (gemeinsam mit Natrium chloratum Nr.8)

Tipp: Empfehlenswert ist die Kombination mit Lecithin!

 

Nr. 6 Kalium sulfuricum

  • Sorgt für eine regelmäßige Zellerneuerung und verhindert die Bildung von reaktionsfreudigen Radikalen, die zellschädigend wirken
  • Anregung des Stoffwechsels

Tipp: Kombination mit Natrium sulfuricum Nr.10 unterstützt die Leber bei der Verarbeitung von Schadstoffen.

 

Nr. 7 Magnesium phosphoricum

  • Einfluss auf die Tätigkeit von Herz, Nerven, Kreislauf, Drüsensystem und Verdauungssystem
  • Krampflösende Wirkung (Regelbeschwerden, Magen-Darmbeschwerden, Reizdarmsyndrom)
  • Äußerlich bei nervösem Hautjucken

Tipp: "Heiße Sieben": Dazu werden fünf, sieben, zehn oder mehrere Tabletten Magnesium phosphoricum (Schüssler-Salz Nr. 7) in 1/8 Liter Wasser (kurz gekocht) aufgelöst und schluckweise getrunken. Diese Mischung darf nicht mit Metalllöffeln umgerührt werden.

 

Nr. 8 Natrium chloratum

  • Aufbau aller Schleimhäute (auch der Magenschleimhaut)
  • Regulierung des Wärme- und Flüssigkeitshaushalts im Körper (beliebt bei kalten Hände und Füßen)
  • Hauptmittel bei Allergien und allergischen Reaktion bei Insektenstichen

 

Nr. 9 Natrium phosphoricum

  • Sorgt für einen ausgewogenen Säure-Basen Haushalt (hilfreich bei „saurem Aufstoßen“)
  • Hauptmittel gegen rheumatische Beschwerden aller Art
  • Begünstigt die Wundheilung
  • Fördert den Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel
  • Minimiert den sogenannten Heißhunger

 

Nr. 10 Natrium sulfuricum

  • Hauptmittel bei Entschlackung und Ausscheidung von Schadstoffen
  • Unterstützung der Leber- und Gallefunktionen
  • Positiver Einfluss auf den Zuckerhaushalt (bei hohen Zuckerwerten - Diabetes mellitus)

Tipp: Sinnvoll in Kombination mit Kalium sulfuricum Nr. 6 sowie Natrium chloratum Nr. 8.

 

Nr. 11 Silicea

  • Aufbau von Haut, Haaren, Nägel
  • Unterstützung des Aufbaus von elastischem Bindegewebe (Bindegewebsschwäche, Schwangerschaftsstreifen, zur Straffung der Augenlider)
  • Verminderung der Bildung von unangenehm riechendem Schweiß
  • Regulierung der Leitfähigkeit der Nervenbahnen

 

Nr. 12 Calcium sulfuricum

  • Schleimlösende Wirkung
  • Bindung und Ausscheidung überflüssiger Säure
  • Linderung eitriger Prozesse (geeignetes Mittel bei eitriger Angina, Nebenhöhlenentzündung, eitriger Bronchitis)

 Notwendige Kombinationen:

  • Kalium sulfuricum (Nr.6) mit Natrium sulfuricum (Nr.10) 
  • Siliciea (Nr.11) mit Natrium phosphoricum (Nr.9)
  • Calcium sulfuricum (Nr.12) mit Natrium phosphoricum (Nr.9) und Natrium sulfuricum (Nr.10)

 

Aktuell

umzug

Wir ziehen zeitlich begrenzt um

 

Weiterlesen ...

Angebote & Aktionen

weihnachtsbaum

 Tolle Weihnachtsaktionen

Weiterlesen ...

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok