Notfallverhütung - Geiselberg Apotheke 1110 Wien Simmering - Ihre Gesundheit ist unser Thema

+43-1-7432033
Unsere Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr, Sa: 8:00-12:00 Uhr

Telefon: +43-1-7432033
Unsere Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 8:00-12:00 Uhr
und 14:00-18:00 Uhr,
Sa: 8:00-12:00 Uhr

Verhütungspannen können jeden treffen. Das Kondom ist abgerutscht oder gerissen. Sie haben vergessen Ihre Antibabypille einzunehmen, Ihren Vaginalring einzusetzen oder Ihr Verhütungspflaster aufzukleben.

„Die Pille danach“ als Notfallverhütung verhindert eine ungewollte Schwangerschaft nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr oder einer Panne. Unbedingt zu beachten ist, dass sie so schnell wie möglich eingenommen wird (maximal 5 Tage bzw. 120 Stunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr). Der momentan am vielversprechendste und wirksamste Wirkstoff am Markt ist Ulipristalacetat (ellaOne ©). „Selbst wenn das Risiko einer Schwangerschaft kurz vor dem Eisprung am höchsten ist, zeigt keine andere Pille danach eine so gute Wirkung wie ellaOne®“ laut Fachinformation.

Der Wirkmechanismus beruht auf die Verschiebung des Eisprunges solange er noch nicht stattgefunden hat. Im Klartext wird verhindert, dass die Spermien in den Eileitern sich mit der Eizelle fusionieren und diese befruchten. Jedoch wenn der Eisprung bereits stattgefunden hat, ist leider auch die Pille danach chancenlos. Sie ist somit kein Abtreibungsmittel!

Wenn Sie innerhalb von 3 Stunden sich nach der Einnahme übergeben müssen, nehmen Sie so schnell wie möglich eine weiter ein.

 Wichtige Tipps aus Ihrer Geiselberg Apotheke

  • Der wichtigste Faktor ist die Zeit! Je früher die Einnahme nach einer Verhütungspanne erfolgt, desto besser ist die erwünschte Wirkung
  • Die Notfallverhütung ist nicht für die regelmäßige Einnahme gedacht
  • Zeitraum der Einnahme beträgt bis zu 5 Tagen ( 120 Stunden) nach dem ungeschütztem Sexualverkehr
  • Vor der Einnahme ist kein Schwangerschaftstest notwendig
  • Ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich
  • Bei Erbrechen alsbald eine weitere „ Pille danach“ einnehmen
  • Verwenden Sie wie gewohnt Ihre Verhütungsmethode (Pille, Pflaster, Vaginalring usw.) nach der Einnahme weiter. Um einen optimalen Schutz zu gewähren benützen Sie auch zusätzlich ein Kondom bei weiterem Geschlechtsverkehr bis zu Ihrer nächsten Menstruation ( bis zum Enden des Zyklus)
  • Die folgende Periode kann verspätet oder zu früh erfolgen
  • „die Pille danach“ bietet keinen Schutz vor sexuell übertragbare Erkrankungen
  • Für stillende Mütter : Das Stillen für 1 Woche aussetzen

Wir haben Verständnis für Ihre Situation und beraten Sie diskret.

DSC 0785 2© Stefan Kisling,denn Ihre Gesundheit ist unser Thema

Aktuell

umzug

Wir ziehen zeitlich begrenzt um

 

Weiterlesen ...

Angebote & Aktionen

nic506 website bilder div at teaser k1

Rauchfrei 2019

Aktionswochen

Weiterlesen ...

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok